Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen, verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang, Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche
II. Informationen zur Datenverarbeitung
II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

Karl Weisz GmbH/Stephan Weisz
Maxingstraße 70
1130Wien
Österreich

Telefon: (+43 1) 877 25 36
Telefax: (+43 1) 877 32 74
E-Mail: office@blumen-weisz.at

Datenschutzbeauftragte/r beim Anbieter ist:
Stephan Weisz

II. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

 

Datenweitergabe an Dienstleister

Wir verkaufen oder vermieten niemals Ihre persönlichen Daten!

Je nach Zweck müssen wir zur Erbringung unserer Leistungen (wie Abwicklung einer Bestellung oder Anfrage) und Pflichten (zB Steuer) personenbezogene Daten auch an Dritte weitergeben oder zumindest zugänglich machen. Dazu gehören etwa Lieferdienste, Steuerberater, Ämter, IT-Dienstleister, Softwareanbieter (Clouddienste).

Jeder dieser Partner hat die Rolle eines Auftragnehmers und somit verpflichtet, sorgsam mit den zugänglich gemachten Daten umzugehen.

Wenn Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen stimmen Sie der notwendigen Verarbeitung Ihrer Daten zu.

 

Server-Logfiles

Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden an uns oder unseren Webhoster / IT-Dienstleister Nutzungsdaten durch Ihren Internet Browser übermittelt . Diese werden in Protokolldaten (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Zu diesen gespeicherten Daten gehören z.B. der URL-Name der besuchten Seite, Datum sowie Uhrzeit des Abrufs, IP-Adresse, die abgefragte Datenmenge und der anfragende Provider. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse an der Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs unserer Website sowie zur Verbesserung unseres Angebotes. 

 

Cookies/Analyse

Aktuell werden unsererseits keine permanente Cookies oder andere Analyse- oder Trackingtechnologien von Drittanbietern eingesetzt. Die Webseite verwendet jedoch sogenannte „nützliche“ und nicht zustimmungspflichtige temporäre Sitzungs-Cookie, um eine BenutzerIn wieder zu erkennen, der/die auf dieser Website gesurft ist oder wenn ein Produkt in mehreren Schritten in den Warenkorb gelegt wird.  Sitzungscookies werden automatisch gelöscht, wenn der Benutzer den Browser schließt.

Die IT-Systeme des Webservers speichern automatisch einige Nutzungsdaten, von denen jedoch keine Rückschlüsse auf Ihre Person geschlossen werden können. Dabei handelt es sich um Aufzeichnungen wie Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs.

 

Web Fonts

Wir verwenden auf unserer Webseite/Webshop Schriftarten von Drittanbietern wie Google Fonts. Dies begründen wir mit berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO für eine einheitliche und angenehme Darstellung unseres Webangebotes.
Die Verwendung dieser Schriftarten benötigen keine Cookies, jedoch werden bei jedem Abruf der Schriften vom Browser des Besuchers die IP-Adresse von Google erfasst und für Analysezwecke der Performance verwendet. So wird etwa analysiert, wie beliebt einzelne Schriftarten sind.

III. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);
  • auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch Art. 16 DSGVO);
  • auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder, alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;
  • auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);
  • auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO).

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.